Antimykotische Wirkung von Skintoskin ®-Textilien

In vitro Tests am Lehrstuhl für Dermatologie und Allergologie der Friedrich-Schiller-Universität in Jena, konnten eine starke antimykotische Wirkung von Skintoskin®-Textilien feststellen.

  skintoskin mecanismo acção

Insbesondere empfiehlt sich das Tragen von skintoskin® bei häufig auftretenden Entzündungen bestimmter Köperregionen und  pilzbedingten Hautinfektionen.

skintoskin eficácia em fungos 

Wirksamkeit gegen Staphylococcus Aureus

In einer in-vivo Studie mit 37 an atopischer Dermatitis erkrankten Patienten, wurden für einen Zeitraum von 8 Wochen, eine Hälfte der Testpersonen mit normalen und die andere  mit silberionen-imprägnierten Baumwollunterhemden ausgestattet. Dabei wurde eine signifikante Reduktion der Besiedelung durch Staphylococcus Aureus bei Patienten mit silberionen-imprägnierten Baumwollunterhemden und eine unveränderte Situation bei Personen ohne festgestellt. Darüber hinaus, wurde eine deutliche Verbesserung in der Barrierefunktion (transepidermalen Wasserverlust) in Bereichen mit leichter Neurodermitis während der ersten 4 Wochen der Studie beobachtet.

skintoskin mecanismo de acção da prata

Fazit: Die in-vivo getestete mit Silberionen impregnierte Algenfaser ist sicher und gut für den Einsatz in bioaktiven Textilien gegen atopische Dermatitis geeignet.

Quelle: Dr. Med. Habil. J. W. Fluhr, Dr. M. Breternitz, D. Kowatzki, Prof. Dr. Med. P. Elsner, Dr. C. Hipler – Studie Friedrich Schiller Universität in Jena